top of page
Maja-0829.jpg

Wie können Sie uns unterstützen?

Wir werden oft gefragt, welchen Zweck haben Eure Tiere, da die Masse der Menschen, zumindest bisher, nicht versteht, warum wir so viele Tiere bei uns haben. Wir sagen dann immer, "wir sind mit ihnen, die Tiere müssen keinem Zweck nachkommen. Sie dürfen einfach mit uns gemeinsam leben."

 

Für viele ist dies trotzdem keine nachvollziehbare Erklärung, da in der heutigen Welt fast alles einem Zweck dienen muss, leider meistens, um (noch) mehr Profit zu erwirtschaften. Genau deshalb sieht die heutige Welt so aus, wie sie sich aktuell darstellt. 

Wir tun alles, um das für uns ersichtliche Leid zu mindern und überall dort zu helfen, wo Hilfe bisher entweder nicht ausreichend gewährt wurde oder nicht vorhanden ist.

 

Bis jetzt (Juni 2024) wurde dieses Projekt, bis auf 23 € bisherige Patreon Mitgliedschaften pro Monat, von uns ganz alleine über die letzten 4 Jahre getragen. Nun sind wir aber an einem Punkt angekommen, wo wir dies alles nicht mehr alleine stemmen können. Mittlerweile befinden sich über 170 Hunde in unserer Obhut und wir haben permanent Anfragen für weitere Hunde. Wie wir leider wissen, werden diese ansonsten nach kurzer Zeit getötet, verunfallen oder erkranken schwer und sterben dann dadurch.

Wir benötigen nicht nur jede Menge Geld für Futter und Tierarztkosten, sondern es müssen auch weitere Infrastrukturen geschaffen werden, um den Tieren ein bestmögliches Leben zu ermöglichen. 

Außerdem haben wir mittlerweile einige andere Menschen hier kennen gelernt, die sich ebenfalls für die Tierhilfe aufopfern und die dringend Unterstützung benötigen.
Die öffentlichen Tierheime/Shelter handhaben es so, dass die Hunde eingefangen werden, gechipt, geimpft und dann sterilisiert bzw. kastriert werden und danach direkt getötet. Diese Vorgehensweise wird deshalb gemacht, da es für jeden Behandlungsschritt extra Geld vom Staat gibt. 
Deshalb wissen wir, dass es meistens eilig ist, einem Hund zu helfen, da es für ihn/sie nach kurzer Zeit oft um Leben und Tod geht.

Unser Ziel ist es, unseren eigenen Weg, der sehr individuell ist, weiter zu gehen, sich stetig zu verbessern und weiter zu entwickeln. Wir wollen unser Refugium erhalten und erweitern, um so für Tiere, Menschen und selbstverständlich "die Natur", von der wir alle ein Teil sind, um eine lebendige Begegnungsstätte zu gestalten, wo Heilung erfolgen kann.

Wir zeigen alles transparent und durch unabhängige Berichte von bisherigen Besuchern unseres Sanctuarys können Sie sich einen ersten Eindruck machen, wie der Ort wirkt und wie das gemeinsame Leben hier von statten geht. Hierzu gibt es Videos in unserem Blog/Vlog.

Ganz neu bieten wir zusätzlich die Möglichkeit, dass jede/r interessierte, uns besuchen kann, um sich ein eigenes Bild zu machen und, wenn so gewünscht, für eine gewisse Zeit Teil des Ganzen zu sein. 


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Besuchstermine aktuell nur mit terminlicher Absprache stattfinden können. 

Hier haben wir Ihnen nun verschiedene Möglichkeiten aufgelistet, wie Sie uns unterstützen können. Da alles mit einem Energieausgleich einher gehen sollte, möchten wir keine einseitigen Spenden, sondern es ist uns ein Anliegen, etwas zurück zu geben.

Deshalb steht auch immer dabei, welchen Energieausgleich Sie zurück erhalten, wenn Sie sich dafür entscheiden, SALOHEA zu unterstützen. 

Wir danken Ihnen im Namen all unserer Tiere für Ihre Unterstützung und freuen uns schon heute, wenn wir Sie hier bei uns persönlich begrüßen dürfen, um selbst zu Spüren und zu Erfühlen, welche (tiefgehende) Heilung von all den Geschöpfen in der Natur ausgehen kann.

 

In Wirklichkeit retten wir nicht nur diese Tiere, sondern auch sie uns, weil sie uns helfen, unsere Herzen wieder zu öffnen und auch in die Liebe zum Leben selbst zu kommen.

Bei den Unterstützungsmöglichkeiten wird Paypal als Zahlungsmittel angeboten. Sollte Ihnen dies nicht zur Verfügung stehen, können Sie uns auch direkt per Mail oder Kontaktformular kontaktieren und wir senden Ihnen eine Rechnung zur Überweisung zu.

Es gibt zusätzlich noch die Möglichkeit uns über Patreon zu unterstützen, wo Sie ebenfalls viele Neuigkeiten über SALOHEA finden können oder direkt über: 

Spendenkonto:

Heiko Fauth

RO12BACX0000002591271002

Vielen Dank!

Für weitere Fragen bzw. weitere Informationen stehen wir auf unserem neu eingerichteten Telegram Kanal zur Verfügung. 

Maja--15.jpg

Ihre Unterstützungsmöglichkeiten

  • Pflanze

    10€
    Every month
     
    • Monatlicher Zugriff auf exklusive Bilder und Blog
    • Monatlicher Zugriff auf exklusive Videos und Vlog
  • Tier

    100€
     
    Valid for one month
    • 1 Jahr Zugriff auf exklusive Bilder und Blog
    • 1 Jahr Zugriff auf exklusive Videos und Vlog
    • Eine SALOHEA Kaffeetasse
  • Best Value

    Natur

    500€
     
    Valid for one month
    • 2-Übernachtungen all inclusive und Besuch des Sanctuarys
    • 1 Jahr Zugriff auf exklusive Bilder und Blog
    • 1 Jahr Zugriff auf exklusive Videos und Vlog
    • Eine SALOHEA Kaffeetasse
    • Ein SALOHEA T-Shirt
Fütterung von streunenden Hunden
Hundefutter

Futterspenden

Aktuell benötigen wir für unsere Hunde circa 2 Tonnen Futter pro Monat. Für unsere Pferde, Kühe, Büffel und Ziegen 100 große Rundballen Heu und 250 Kilo Vogelfutter pro Monat. Grundsätzlich bekommen die meisten unserer Hunde aktuell verschiedene Trockenfutter, sowie Kranke, Welpen, ältere Hunde und stillende Mutter, erhalten auch zusätzlich Nassfutter. Selbstverständlich freuen wir uns auch sehr über Futterspenden. Sollten Sie den Wunsch verspüren, uns hier zu unterstützen, bitten wir um Kontaktaufnahme per Mail, Telefon oder dem folgenden Kontaktformular. Auch hier vielen Dank im voraus!

SALOHEA

Cincsor, Judetul Brasov

Tel.: 0040 - 771/409593

    • Telegramm
    • Instagram
    • Facebook
    • YouTube

    Danke für Ihre Nachricht!

    bottom of page